KITA KINDERBACHTAL

Categories: Öfflentlich
Bauzeit : 2012-2013
Bauherr : Stadt Münster
Bruttofläche : 834 m²

Abgeschirmt zwischen Stadtteilzentrum und öffentlicher Grünfläche ist wurde der Neubau als komprimierte 4 Gruppenanlage entworfen. Die begrenzte nutzbare Grundstücksfläche führte zwangsläufig zu einem zweigeschossigen Gebäude.

Die Grundform des Gebäudes schafft im Zusammenspiel mit dem gegenüberliegenden Bürgerzentrum vielfältige Raum – und Platzsequenzen, Nähe und Offenheit. Der öffentliche Vorbereich des Kindergartens ist so gestaltet, dass dieser von Kindern und Jugendlichen mit bespielt wird, unabhängig von den Betriebszeiten der Einrichtung. Vorhandene Synergien werden genutzt, um abgewandt von dem durch Einkaufsmärkte geprägtem Stadtteilzentrum einen Treffpunkt für alle Generationen zu schaffen.

Die symmetrisch gespiegelten Bauteile für die KiTa-Gruppen stehen spannungsreich versetzt zueinander und werden durch ein drittes Bauelement in der Achse aufgebrochen und erschlossen. So entsteht eine Akzentuierung für Außen und Innen:

Der Eingang wird klar definiert, das Foyer und die Verteilerzone mit Treppe werden lichtdurchflutet und bieten dem Nutzer eine gute Orientierung. Dieser Trakt beinhaltet die Zusatzfunktionen wie Leitungsbüro, Küche und Mehrzweckraum im OG.
Die Gruppenräume orientieren sich zum zum Spielbereich und haben direkten ZUgang zu diesem.

Das Gebäude ist als Niedrigenergiehaus konzipiert. Es hat einen gegenüber der Forderung der EnEV deutlich erhöhten Dämmstandard und verfügt über eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Die dimmbare Beleuchtung erfolgt bedarfsgerecht über Tageslichtmessung und Bewegungsmelder.