KINDERGARTEN ST. WILLIBRORD

Categories: Gewerbe
Bauzeit     : 2002 – 2003  fortlaufend
Bauherr     : Kath. Kirchengemeinde St. Johannes Nepomuk
Nutzfläche     :  Bestand 418 qm, Erweiterung 422 qm

Die Erweiterung bildet mit dem Bestand ein harmonisches Ganzes. Die Anbauten
sind in Ihren Proportionen dem Vorhandenen angepasst. Der Kindergarten bleibt
ein Haus. Der durch die Gebäudestellung entstandene, zum Spielbereich hin
offenen Hof, verstärkt diesen Charakter.
Ein Ständerwerk aus Holz bildet die Tragkonstruktion, die mit Fassadenelementen
aus Holz und Glas verkleidet wurde.
Wandscheiben gliedern die großflächige Verglasung. Der Innenraum ist geschützt
und offen zugleich.
Der weite Dachüberstand sorgt für den konstruktiven Holzschutz der Fassade und
bietet ausreichend Sonnenschutz.
Die Erweiterung umfasst nicht nur den Gruppenraum und Mehrzweckraum mit den
erforderlichen Nebenräumen. Auch die Nutzbarkeit der schon vorhandenen
Gruppenräume wurde verbessert.
Der neue Sanitärtrakt an der Nordseite schafft für jede Gruppe einen separaten
WC- Raum und einen zusätzlichen Mehrzweckraum für Gruppe 2. Es entstanden
zusätzlich Nebenräume im Verbindungsbau und durch die Vergrößerung der
Flurzone und der Halle wurden diese zu offenen Spiel- und Bewegungsräumen.
Die vorandenen Räume im Obergeschoss sind jetzt direkt mit der Halle verbunden.
Der zweigeschossige Innenraum bietet wechselnde Raumeindrücke und Ausblicke.
Die natürlichen Materialien schaffen eine warme Atmosphäre. Farbige Flächen setzen Akzente.